Diplom Medien-Designer Michael Grohe | mobil: 0173 730 6666 | info@schoenermacher.de

 

Info

Medien-Design, Kunst-, Kultur- und Event-Marketing

„Flips & Flops“ Ausstellung zur langennachtderkunst

21.05.2022 Eis & Café Pink Pinguin in Gütersloh


Fetisch für das Fußvolk - Die Zehensandale, ein bodenständiger Begleiter seit Anbeginn der Geschichtsschreibung und ein Klassiker in seiner primären Anwendung. Höchste Zeit neue Geschichte(n) zu schreiben und auch mal sekundäre Anwendungen zu präsentieren. Nachdem reichlich vom Leder gezogen wurde gibt es seit Beginn der Neuzeit zumindest Umsetzungen in zahlreichen Materialien aber wenig kreatives in der möglichen Nutzung. Die Ausstellung im Eiscafé Pink Pinguin vom Medien-Designer Michael Grohe zeigt 20 durchaus „tragbare“ Varianten und überlässt dem Betrachter oder gar Käufer die Beurteilung als hippen "Flip“ oder zumindest poppigen „Flop“. Alle ausgestellten Exponate können als Einzelstücke käuflich erworben werden und erfreuen sich zum Event erstmalig in ihrer Gesamtheit! Konzipiert wurde das Projekt bereits für die LNDK 2020 in Zusammenarbeit mit dem Künstler Mirek Gasz aus Paderborn - und erste, flippige Flops gab es Corona bedingt zumindest in Schaufensterausstellungen zu sehen. Gefördert wird dieses Kunstprojekt zur finalen Präsentation und Performance vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.


Schuh(Kunst)Werk Katalog und NFTs:


https://www.guetsel.de/unshop.html


Impressionen

„falten für den Frieden“


Eine Kunstaktion von Frieda Amhoff und Michael Grohe, in Zusammenarbeit mit Schulen und Institutionen

im Kreis Gütersloh, gefördert vom Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh.



Zum Projekt: Ein Gemeinschaftstext von Laura, Jill und Teysir

(alle 8 Jahre alt - im dritten Jahrgang der Grundschule Neißeweg GT)


„Als erstes haben wir die Geschichte von Sadako* kennengelernt. Eine traurige Geschichte, aber irgendwie auch eine schöne. Aus dieser Geschichte entstand die Idee für den Weltfrieden, Kraniche als Friedenssymbol zu falten. Denn in der Ukraine ist auch gerade Krieg. Das finden wir richtig doof! Viele Menschen verlieren ihr zu Hause und sterben durch Waffen. Voll dumm! Frau Hünneke- Müller erzählte uns von der Kranich-Falt-Aktion Tausend Kraniche „falten für den Frieden“! Wir wollten unbedingt mitmachen!!! Und so begann das Kranichfieber bei uns: Frau Hünneke – Müller ist unsere Kranichexpertin. Sie hat uns Schritt für Schritt das Falten eines Kranichs beigebracht. Das ist nicht ganz einfach und man benötigt etwas Geduld und Genauigkeit. Aber man will es unbedingt hinkriegen und so faltet und faltet man, und plötzlich klappt es! Das macht riesig Spaß, so dass wir gar nicht aufhören können. Es sind schon ganz viele Kraniche entstanden. Ganz kleine und ganz große sind auch dabei! Richtig klasse!“



Zur Aktion der „tausend Kraniche“ gibt es ab Mai 2022 immer wieder auch offene Workshops und Ausstellungen einzelner Kranich-Aktionen; wie z.B. zur langennachtderkunst in Gütersloh (21.05.22 an der Altstadtschule GT), zum Kinderfest in Harsewinkel (26.06.22 am Kulturort Wilhalm) oder zur großen Friedens-Installation als „Allee der Kraniche“ ab dem 3.10.22 am Kloster in Marienfeld. Impressionen zu den bisherigen Workshops gibt es hier >